Teamcoaching

Wie die Gehirnforschung im Teamcoaching dabei helfen kann, zu führen und zu motivieren.

Unternehmen sind geprägt von ständigen Verän­derungsprozessen. In immer kürzeren Abständen müssen immer schnellere Entscheidungen getrof­fen und umgesetzt werden. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass viele Unternehmen ihre ge­samte Organisationsstruktur diesem Beschleuni­gungsprozess angepasst haben. Dennoch sind die Ergebnisse meist nicht zufriedenstellend. Mit­arbeiter sind oft demotiviert und Führungskräfte halten dem Druck nicht mehr stand.

Wovon hängt es ab, was Menschen leisten?

Was muss ich als Führungs­kraft tun, damit Mitarbeiter motiviert und zufrieden sind?

Wie bekomme ich als Teil eines Teams alles mit meinen eigenen Motiven und Zielen in Einklang?

Auf diese und viele andere Fragen, die in einem Teamcoaching im Zusam­menhang mit Führung, Zusammenarbeit und Motivation wichtig sind, gibt uns die Gehirnforschung erstaunliche Antworten. Hierbei sind es vor allem vier Systeme des menschli­chen Gehirns, die wir uns näher anschauen und aus denen wir Erkenntnisse erlangen können.

  • das Belohnungssystem
  • das Emotionssystem
  • das Erinnerungssystem
  • das Entscheidungssystem

Diese vier Systeme sind es, die hauptsächlich dafür verantwortlich sind, ob und in welchem Umfang Füh­rung, Zusammenarbeit und Motivation gelingt. Im Teamcoaching möchten wir eine Lernkultur schaffen, in der es möglich ist, gemeinsam Ihre Ergebnisse und Erkenntnisse auszuwerten und Fähigkeiten sowie Entwicklungspotenziale zu erarbeiten.

Ziele & Nutzen

  • Sie wollen die Leistung im Team erhalten!
  • Sie wollen die Motivation im Team steigern oder sichern.
  • Sie wollen alle Fach- und Führungsfunktionen im Team effektiv besetzen.
  • Sie wollen die Emotionale Bindung der Teammitglieder an das Unternehmen/ die Abteilung stärken.
  • Sie wollen eventueller Abwanderung entgegenwirken.
  • Sie wollen alle Mitarbeiter im Team weiter Entwickeln.
Optional: Transfer-Coaching

Teilnehmer-Kreis

Termine und Kosten

Anfrage & Anmeldung

Trainerin

Julia Kohlmann

Mehr Informationen zur Person finden Sie hier.